top of page

🇸🇮

Leider mussten wir einen kleinen Umweg in unser Abenteuer einbauen, da wir einen Kollegen nach einem unvorhergesehenen Ereignis nach Hause bringen mussten. Die zusätzlichen 2600 Kilometer Hin- und Rückfahrt haben ihre Spuren hinterlassen, aber unsere Entschlossenheit bleibt ungebrochen und wir streben weiter voran.

Nun sind wir wieder in Slowenien angekommen, diesmal im Bus, und das bedeutet, dass das Offroaden ohne das zusätzliche Gepäck auf unseren Motorrädern noch herausfordernder werden wird. Ohne das Gewicht der Taschen können wir uns auf technisch anspruchsvollere Strecken einlassen und das Fahren in vollen Zügen genießen.


Stay tuned for more 😎



64 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

🇲🇰

Day 2 🇲🇰

🇲🇰

1 Comment


ahaa
ahaa
May 26

Aller guten Dinge sind Drei.

 das Fahren in vollen Zügen genießen.

Mach ich auch 2 die Woche in der SBB :-D


Like
bottom of page